Mit MAHLE Motorsport in die Donau-Metropole

Halbzeit in der Formel-1-Saison: Am letzten Juli-Wochenende führt der Rennkalender das Team der Scuderia Ferrari nach Budapest. Beim Grand Prix von Ungarn will das Team mit dem offiziellen Partner MAHLE Motorsport wieder ganz oben auf dem Podium stehen.

Bereits seit 1986 wird der Große Preis von Ungarn ausgetragen. Dabei stellt die Strecke die Fahrer immer wieder vor enorme Herausforderungen. Mit ihren 14 Kurven auf 4,381 Kilometern gehört sie zu den engeren Kursen im Rennkalender und lässt Überholmanöver kaum zu. Vettel und Räikkönen werden ihren beiden Ferrari SF70H erneut alles abfordern müssen, um Top-Platzierungen zu erreichen.

Vor dem elften Rennwochenende der Saison steht die Scuderia Ferrari aktuell mit 275 Punkten auf Rang zwei der Konstrukteurswertung. Sebastian Vettel führt die Fahrerwertung mit 177 Punkten weiterhin knapp vor Mercedes-Pilot Lewis Hamilton an. Kimi Räikkönen belegt mit 98 Punkten den fünften Rang.

Der Große Preis von Ungarn startet am Sonntag um 14.00 Uhr MESZ. Am Tag zuvor wird es jedoch für das Team und seine beiden Fahrer bereits im Qualifying ernst, wenn es ab 14.00 Uhr um die besten Startpositionen für den elften Saisonlauf geht.

TECHNICAL MESSENGER

Regelmäßig informieren wir über technische Tipps rund um den Antriebsstrang, das Thermomanagement und die Mechatronik im Automobil.

MEHR

MPULSE - Das Magazin

Zwei Mal im Jahr erscheint MPULSE auch als Printmagazin

JETZT REGISTRIEREN