Grillwochen 2.0 - Jetzt wird's cool

Seit einigen Jahren ist der Trend "Wintergrillen" bei den hartgesottenen Fans fester Bestandteil der Grillsaison. Dän unser Grillmeister erklärt euch, auf was ihr beim Grillen im Winter achten müsst.

Schade, der Sommer ist vorbei und damit auch die geselligen Grill-Sessions mit Freunden bei lauen Temperaturen. Aber warum nicht mal den Grill bei Minus 5 Grad anheizen und die Freunde zu einem Wintergrill-Event einladen?

Was ihr dabei beachten müsst, damit es zu keiner unterkühlten Stimmung bei den Gästen kommt, verrät euch jetzt unser Grillmeister Dän.

Tipp 1: Location

Nur die Harten grillen im Garten

Wer das Wintergrillevent tatsächlich im Garten veranstalten möchte, sollte folgende Vorkehrungen treffen:

  • Wenn möglich einen Pavillon aufstellen oder aber den Gästen Sitzmöglichkeiten nahe der Hauswand zur Verfügung stellen.
  • Heizpilze sind eine fabelhafte Lösung um die Stimmung nicht unter den Gefrierpunkt kommen zu lassen. Diese können im Internet angemietet werden. Z.B. bei erento.com oder miet24.de
  • Wer keinen Heizpilz möchte und den nötigen Platz hat, kann natürlich auch ein klassisches Lagerfeuer entzünden. Hier ist aber Vorsicht geboten! Das Feuer sollte mit genügend Abstand zu Haus, Bäumen und anderen brennbaren Materialien aufgebaut werden.
  • Warme Decken sind auch eine gute Möglichkeit sich die Gäste warm zu halten
  • Statt Bier und Limonade kann man den Gästen einen schönen Glühwein oder Punsch anbieten. Alternativ lässt es sich auch mit einem Grog gut aufwärmen. Hier sollte man allerdings immer die Menge im Auge behalten.

TIPP 2: Lebensmittel

Was soll ich grillen?

Um dieses spezielle Grillevent noch besser zu machen, sollte man auf die Auswahl der Lebensmittel besonderen Wert legen.

Fleisch

  • Im Winter gilt das gleiche wie im Sommer. Immer Fleisch von hoher Qualität kaufen und verarbeiten.
  • Zur Abwechslung mal auf Wildfleisch und Lamm aus Aufzucht zurückgreifen oder die Chance nutzen, Gänse oder Enten zu grillen. Bei ganzen Tieren muss man darauf achten, dass diese auch in den Grill passen.
  • Wenn der Rost sehr heiß ist, gleich das Fleisch direkt angrillen und danach langsam indirekt fertig garen. Das sorgt für perfekte Saftigkeit und den genau richtigen Gargrad.

Beilagen

  • Beim Einkauf gerne auf die saisonalen Produkte eingehen. So sind neben den Pilzen vor allem Rote Beete und Rüben im Winter ein tolles Gemüse, dass sich gut grillen lässt.
  • Auch Kürbis vom Grill ist geschnitten sehr lecker. Alternativ kann man kleine Hokkaido-Kürbisse mit Käse und sauerer Sahne füllen und diese am Stück garen.
  • Suppen oder auch ein Chili con Carne kann man super in einem gusseisernen Topf warm machen. Entweder ihr hängt diesen Topf an ein Dreibein über euer Lagerfeuer oder ihr stellt diesen Topf auf euren Grill. Wichtig ist nur, dass ihr den Gusstopf gut pflegt. Er sollte nie mit Spülmittel gespült werden und ihr solltet beim Befüllen immer zuerst etwas Fett auf dem Boden zerlassen.
  • EXTRA-TIPP: Glühwein, Punsch und andere Heißgetränke lassen sich ebenfalls prima in einem solchen Topf erhitzen.

Gut zu wissen

  • Der Grill braucht im Winter deutlich mehr Brennstoff als im Sommer. Also lieber den Anzündkamin mit 5 bis 10 Stück mehr Grillkohle füllen oder die Gasflasche etwas mehr aufdrehen.
  • Bei Gasflaschen sollte man darauf achten, dass diese nicht auf einem kalten Untergrund stehen. Sonst kommt kein Gas mehr aus der Flasche, da es unter dem Druck nur noch flüssig ist.
    • Einfacher Trick: Die Gasflasche in einen Eimer oder eine Schale mit warmem Wasser stellen. Das wärmt die Flasche und der Gasdruck ist wieder da.
  • Verwendet einen Grill mit Deckel, damit die entstandene Wärme im Grill genutzt werden kann und nicht direkt verfliegt.
  • Am Ende mit den fertigen Gerichten so schnell wie möglich ins Warme oder aber direkt am Feuer aufschneiden. So können das Fleisch und die Beilagen nicht kalt werden und der optimale Geschmack bleibt erhalten.

Tipp 3: Rezepte

Die Kombi macht's

Was passt den nun zu Glühwein und Co? Damit das Gesamtpaket stimmt, muss man sich auch Gedanken zu den passenden Rezepten machen.

Hierzu hat Dän natürlich auch ein paar Ideen im Gepäck. Allerdings wollen wir die nicht einfach so verraten. Ihr habt jetzt aber die Möglichkeit, eines von 30 Grillbüchern "Grillen mit Herz & Feuer" zu gewinnen.

In diesem Buch gibt es nicht nur Rezepte die ihr auch im Winter klasse grillen könnt, ihr erhaltet auch einen Ratgeber rund um das Thema Grillen. Welcher Grill macht Sinn? Was muss ich beim Kauf des Fleisches beachten?

Macht jetzt also mit und schickt uns eine Mail mit dem Betreff "Wintergrillen" an mpulse@mahle.com. Mit etwas Glück gewinnt ihr eines der 30 Bücher. Solltet ihr kein Glück haben, dann schaut euch die wichtigsten Tipps & Tricks von Dän einfach auf MPULSE an. Hier klicken und informieren. Wir wünschen euch viel Spaß dabei!

Bitte beachtet unsere Teilnahmebedingungen [PDF; 61 KB] und Datenschutzrichtlinien

TECHNICAL MESSENGER

Regelmäßig informieren wir über technische Tipps rund um den Antriebsstrang, das Thermomanagement und die Mechatronik im Automobil.

MEHR

MPULSE - Das Magazin

Zwei Mal im Jahr erscheint MPULSE auch als Printmagazin

JETZT REGISTRIEREN