Top Tipps zur Grillpflege

Nach dem Grillen ist vor dem Grillen, dass ist klar. Aber was passiert mit dem Grill in der Leerlaufphase? Damit der Grill beim nächsten Einsatz wieder voll einsatzfähig ist, hat Dän ein paar Pflegetipps für euch.

Was muss man beachten?

Hier die wichtigsten Tipps:

TIPP 1

1. Beim Grillen den Rost mit Fett oder Öl einschmieren/besprühen. Das verhindert, dass zu viele Fleischreste am Grill hängen bleiben und sich festsetzen.

TIPP 2

2. Nach dem Grillen den noch heißen Rost mit einer Grillbürste (aus Messing) reinigen.

TIPP 3

3. Den Gasgrill kann man vor dem nächsten Einsatz kurz richtig aufheizen (ausbrennen). Hierbei werden dann Reste vom letzten Einsatz weggebrannt.

TIPP 4

4. Beim Holzkohlegrill vor dem nächsten Einsatz die Ascherückstände entfernen.

TIPP 5

5. Ich halte nichts von Abdeckungen. Denn durch sie entsteht immer Kondenswasser und das sorgt am Ende für Rost.

Lieber den Grill unter einen offenen Unterstand oder in einer Gartenhütte parken.

TIPP 6

6. Bevor der Grill für den Winter eingemottet wird, die Metallteile ölen. Dies schützt vor Korrosionsschäden. Aber wer mottet schon seinen Grill für den Winter ein?

Dän's Meinung

"Den Grill zu putzen - das ist eine Philosophie für sich. Was ich sicher sagen kann ist, dass ich die Grills im Normalfall vor allem kurz vor der Benutzung reinige. Denn dann geht’s ja auch los. Und für diese Reinigung reicht eine Messingbürste und die Hitze der Glut aus."

TECHNICAL MESSENGER

Regelmäßig informieren wir über technische Tipps rund um den Antriebsstrang, das Thermomanagement und die Mechatronik im Automobil.

MEHR

MPULSE - Das Magazin

Zwei Mal im Jahr erscheint MPULSE auch als Printmagazin

JETZT REGISTRIEREN