MAHLE Motorsport-Partner Ducati vor Heim-GP in Mugello

Das sechste Rennwochenende der 18 Stationen umfassenden MotoGP-Saison ist für das Ducati Team ein ganz besonderes: Beim Grand Prix von Italien will der MAHLE Motorsport Partner vor seinen heimischen Fans wieder ganz vorn mitmischen.

Gewohnt gewissenhaft bereitete sich das Ducati Team in der vergangenen Woche auf seine nächsten Auftritte in der MotoGP vor: Andrea Dovizioso und Jorge Lorenzo absolvierten auf dem Circuit de Montmelò vor den Toren Barcelonas eine zweitägige Testfahrt. Gemeinsam drehten die beiden Ducati Piloten 269 Runden und sammelten wichtige Daten für die anstehenden Rennen.

Doch bevor ab 9. Juni an gleicher Stelle der Katalonien-GP gestartet wird, steht für das Ducati Team ein besonderes bedeutsames Rennen auf dem Plan: der Heim-Grand-Prix in Mugello. An den idyllisch in der Toskana gelegenen, 5,245 km langen Rundkurs hat vor allem Jorge Lorenzo gute Erinnerungen. Fünf der vergangenen sechs Grands Prix gewann der heutige Ducati Team Pilot auf dem Autodromo Internazionale del Mugello.

Eine weitere Besonderheit von Mugello: Die Strecke enthält die längste Gerade im MotoGP-Kalender. Im vergangenen Jahr erreichte hier Andrea Iannone auf seiner Ducati mit 354,9 km/h die höchste jemals für ein MotoGP-Motorrad gemessene Geschwindigkeit.

Vor heimischem Publikum wollen Andrea Dovizioso und Jorge Lorenzo natürlich auch 2017 zu den Schnellsten gehören. Dabei können sie sich wie immer auch auf die Unterstützung und die Technologie von MAHLE Motorsport verlassen.

Der Italien-Grand-Prix von Mugello startet für die Partnerschaft aus dem Ducati Team und MAHLE Motorsport am 2. Juni, das Rennen findet am 4. Juni statt.

TECHNICAL MESSENGER

Regelmäßig informieren wir über technische Tipps rund um den Antriebsstrang, das Thermomanagement und die Mechatronik im Automobil.

MEHR

MPULSE - Das Magazin

Zwei Mal im Jahr erscheint MPULSE auch als Printmagazin

JETZT REGISTRIEREN