BMW Motorsport will in Budapest Aufholjagd starten

Nach vier von 18 Saisonrennen liegt MAHLE Motorsport, Partner von BMW Motorsport in der DTM in Lauerstellung. Bei den beiden Läufen auf dem Hungaroring wollen die sechs BMW Fahrer erneut punkten und in der DTM-Wertung weiter Boden gut machen.

+

Nach vier Wochen Pause startet die DTM am kommenden Wochenende in Budapest in die nächste Runde. Beim ersten Auslandsauftritt der Tourenwagen-Meisterschaft geht Timo Glock als bestplatzierter Fahrer des MAHLE Motorsport Partners BMW an den Start.

Mit 25 Zählern liegt der Pilot des BMW Team RMG derzeit auf Platz acht der Fahrerwertung. An den Rundkurs von Budapest hat Glock gute Erinnerungen. Hier holte er unter anderem seine erste Pole-Position als Formel-1-Fahrer.

Auch der amtierende DTM-Champion Marco Wittmann kommt gern nach Ungarn. 2014 feierte er hier einen Sieg, im vergangenen Jahr lieferte er sich mit Edoardo Mortara einen spannenden Zweikampf auf dem 4,381 Kilometer langen Rundkurs.

In der vergangenen Saison gelang António Félix da Costa als einzigem BMW Fahrer der Sprung auf das Siegerpodest, als er als Dritter die Ziellinie überquerte.

Technologie von MAHLE Motorsport wird auch diesmal an Bord eines jeden BMW M4 DTM sein. Der Lauf am 17. Juni findet um 14.30 Uhr statt, das sonntägliche Rennen um 15.00 Uhr.

TECHNICAL MESSENGER

Regelmäßig informieren wir über technische Tipps rund um den Antriebsstrang, das Thermomanagement und die Mechatronik im Automobil.

MEHR

MPULSE - Das Magazin

Zwei Mal im Jahr erscheint MPULSE auch als Printmagazin

JETZT REGISTRIEREN