PARTIKELMESSUNG MIT EMISSIONPRO® PMU 400

Das EmissionPRO® PMU 400 von MAHLE ist ein innovatives und zukunftsfähiges Messgerät, denn mit dem Partikelzähler bist du durch ein einfaches Upgrade auch fit für die kommenden gesetzlichen Abgasstufen. Das PMU 400 ist auch in der Marke BRAIN BEE erhältlich und kann als Aufrüstmodul an die Abgasmessstationen MAHLE EmissionPRO® 180 und BRAIN BEE OMNIBUS angebracht aber auch ohne diese verwendet werden.

Gerüstet sein

Viele Kfz-Werkstätten mit einer AU-Genehmigung mussten 2017 ihre Abgasmessstationen softwaretechnisch auf den neuesten Stand bringen oder ersetzen, mit der dritten Stufe des Leitfadens 5.01 legt der Gesetzgeber die Latte bald noch höher. Dann wird bei der Abgasuntersuchung bei allen Euro-6 Dieselfahrzeugen mit und ohne OBD-System eine Überprüfung der Partikelanzahl durch eine Messung am Endrohr Pflicht. Und die Experten sind sich darüber einig, dass dann auch die Partikelmessung für alle Euro-6-Benziner kommen wird. Wer also in Zukunft noch den vollen AU-Service anbieten will, der muss in neue Messtechnik investieren.

+

Doch ganz egal, wann die dritte Stufe des Leitfadens schlussendlich in Kraft tritt, für das EmissionPRO® PMU 400 von MAHLE sind die künftigen Abgasgrenzwerte kein Problem. Denn der Partikelzähler kann mit einem einfachen Upgrade Partikel von Benzinmotoren mit einer Größe von nur rund zehn Nanometern messen.

Clever gemacht

Das EmissionPRO® PMU 400 wird mit einem beheizten Schlauch geliefert. Denn im Abgas finden sich nicht nur die zu messenden Rußpartikel, sondern es sind auch Gase enthalten, die beim Abkühlen kondensieren können. Das kann unter Umständen zu Fehlmessungen führen. Aus diesem Grund besitzt das EmissionPRO® PMU 400 eine integrierte Heizstrecke, und auch der Schlauch zwischen Sonde und Messgerät wird beheizt. Und trotz der Komplexität des Messgeräts, wurde bei der Entwicklung darauf geachtet, dass es für dich am Ende einfach zu handhaben ist.

Flexibel einsetzbar

Wer schon von uns eine Abgasmessstation hat (MAHLE EmissionPRO® 180 und OMNIBUS von BRAIN BEE®), kann dort das neue PMU 400 perfekt neben Opazimeter und Viergas-Messgerät seitlich anbringen. Durch das integrierte Display und die Tastatur kann der Partikelzähler auch als Stand-Alone-Lösung betrieben werden. Über Bluetooth oder die USB-Schnittstelle lässt sich das Gerät mit einem PC oder Laptop verbinden. Dann kannst du Prüfprotokolle ausdrucken und dem AU-Bericht beilegen. Du hast also die freie Auswahl und kannst das neue Abgasgerät individuell für deine Bedürfnisse einsetzen.

Alle Vorteile im Überblick:

  • Innovativ
  • Bereit für zukünftige Herausforderungen (10-nm-Partikel bei Benzinmotoren)
  • Erweiterbar für WLAN-Verbindung
  • Branchenführende Technologie
  • Stand-Alone-Betrieb ist ebenso möglich wie die Steuerung von einem PC aus
  • Leicht integrierbar in die bestehenden Abgasgeräte
  • Einfache Bedienung

TECHNICAL MESSENGER

Regelmäßig informieren wir über technische Tipps rund um den Antriebsstrang, das Thermomanagement und die Mechatronik im Automobil.

MEHR

MPULSE - Das Magazin

Zwei Mal im Jahr erscheint MPULSE auch als Printmagazin

JETZT REGISTRIEREN