Steuer- und Leistungselektronik

Jetzt neu verfügbar bei MAHLE Aftermarket

Die wachsende Verbreitung der Elektromobilität macht Produkte der Steuerungs- und Leistungselektronik immer wichtiger. Zum 1. Juli 2018 hat MAHLE Aftermarket sein Produktangebot um Steuerungs- und Leistungselektronik für elektrische Nebenaggregate und Thermomanagement-Systeme sowie Leistungswandler für Lösungen der Elektromobilität erweitert. Der neue Produktbereich stammt aus der Integration des spanischen Elektronikspezialisten Nagares, heute MAHLE Electronics, die MAHLE im vergangenen Jahr abgeschlossen hat.

Komponenten und Systeme für morgen

„Auch in der Kfz-Werkstatt gewinnen elektrische Antriebe an Bedeutung – wir wollen den Werkstätten alle erforderlichen Komponenten und Systeme dafür zur Verfügung stellen“, sagt Olaf Henning, Geschäftsführer von MAHLE Aftermarket.

Zu den nun verfügbaren Produkten zählen zum Beispiel Aktuatoren und Schalter, Steuergeräte und Batterieelektronik sowie Spannungswandler oder Sensoren.

Im Verbund zwischen dem neuen und den bestehenden MAHLE Geschäftsfeldern entwickelt der Technologiekonzern für die Erstausrüstung zum Beispiel integrierte Antriebslösungen für Hybrid- und Elektrofahrzeuge sowie Batterie-Lade-Technologien. Diese kommen hauptsächlich in Pkw, Nutzfahrzeugen und Off-Highway-Anwendungen zum Einsatz.

Damit trägt MAHLE maßgeblich dazu bei, das Transportwesen nachhaltiger zu gestalten, die Elektromobilität und Energieeffizienz zu fördern sowie die Schadstoffbelastung durch Fahrzeuge erheblich zu reduzieren.

Kurz & knapp

Das Portfolio beinhaltet die folgenden vier Produktfamilien:

  • Aktuatoren und Schalter
  • Elektronik Produkte wie z.B. Diesel-Glühkerzen und Niedervolt Motor-Steuergeräte, Akustische Warnsignal Regler oder auch Batterietrennelektronik
  • Hochleistungselektronik wie der DC/DC Konverter
  • Verschiedene Sensoren

Diese kommen hauptsächlich in Pkw, Nutzfahrzeugen und Off-Highway-Anwendungen zum Einsatz.

>> Hier geht`s zum Flyer-Download [PDF; 1937 KB]

Über MAHLE Nagares

Nagares wurde 1971 gegründet und beschäftigt heute an drei Standorten (Motilla del Palancar, Valencia und Valladolid) rund 460 Mitarbeiter – zwölf Prozent davon arbeiten ausschließlich in den Bereichen Forschung und Entwicklung. Die Produkte werden global unter der Marke MAHLE vertrieben.

Ziele:

  • nachhaltige Gestaltung des Transportwesens
  • Förderung der E-Mobilität und Energieeffizienz
  • Reduktion der Schadstoffbelastung

„MAHLE und Nagares passen hervorragend zusammen. Beide Unternehmen haben sich zum Ziel gesetzt, mit neuen Lösungen und Systemen die Mobilität weiterzuentwickeln und sehen Qualität als oberstes Kriterium“, betont Herminio Navalón, geschäftsführender Gesellschafter von Nagares.

Jubiläums­quiz

Beantworte alle drei Fragen korrekt und du landest automatisch im Los-Topf und hast damit die Chance auf einen tollen Preis!

Jetzt mitmachen!

MPULSE - Das Magazin

Zwei Mal im Jahr erscheint MPULSE auch als Printmagazin

JETZT REGISTRIEREN