FILTER-TROCKNER / AKKUMULATOREN: SCHUTZWÄCHTER DER KLIMAANLAGE

Ist das Kältemittel verunreinigt oder hat Feuchtigkeit aufgenommen, leidet unter anderem der A/C-Kompressor. Filter-Trockner, die bei Fahrzeugen mit Drosselventil auch Akkumulatoren heißen, verhindern genau das.

Der Filter-Trockner ist eine Filtereinheit auf der Hochdruckseite des Kältemittelkreislaufs und befindet sich zwischen A/C-Kondensator und Expansionsventil. Das Kältemittel wurde durch den A/C-Kondensator abgekühlt und verflüssigt. Nun geht es in den Filter-Trockner.

Aufgaben und Funktionen

+

Der Filter-Trockner hat die Aufgabe, Verunreinigungen aus dem Kältemittel zu entfernen und Feuchtigkeit zu entziehen. Dadurch wird die Effektivität des Systems sichergestellt und die Komponenten vor Beschädigung durch Verunreinigung, Korrosion und Funktionsstörungen bewahrt.

Der Filter-Trockner ist eine Filtereinheit und besteht aus einer meist zylindrischen Trocknerflasche, die ein mit hygroskopischem Material (Silika-Gel) gefülltes Filterkissen beinhaltet.

Das im A/C-Kondensator verflüssigte Kältemittel tritt in den Filter-Trockner ein, durchströmt das Filterkissen und tritt in flüssiger Form wieder aus. Über ein Steigrohr kann das Kältemittel zum Ausgang des Klimatrockners aufsteigen und zum Expansionsventil gelangen. Der obere Teil eines Filter-Trockners dient gleichzeitig als Kompensationsraum, der untere Teil als Kältemittelspeicher, um Druckschwankungen im System auszugleichen.

Regelmäßiger Austausch notwendig

Wichtig für dich: In der Regel sollte der Filter-Trockner alle zwei Jahre erneuert werden. Wenn das System nach einem Unfall beschädigt ist oder du es zur Reparatur öffnen musst, ist der Wechsel allerdings ein Muss. Auch nach dem Austausch anderer Systemkomponenten wie A/C-Kompressor oder A/C-Kondensator musst du den Filter-Trockner erneuern, da sich dieser nicht spülen lässt.

Der Austausch des Filter-Trockners ist wichtig, um eine mangelnde Kühlleistung und kostspielige Schäden an der Klimaanlage zu vermeiden. Denn diese können auftreten, wenn das hygroskopische Material (Silika-Gel) gesättigt ist. Das Silika-Gel ist in der Lage 6 bis12 Gramm Feuchtigkeit aufzunehmen. Ist dieses Potential ausgeschöpft, verbleibt Feuchtigkeit im System und führt zu Korrosion, sowie Eisbildung in Expansionsventil und Verdampfer. Außerdem löst sich das Silika-Gel durch den Überschuss an Feuchtigkeit auf und wird durch das Kältemittel mitgerissen. Die Schmutzpartikel verteilen sich im System und verursachen – wie die Eisbildung – eine Verminderung der Kühlleistung oder können zu Schäden an A/C-Kompressor und anderen Bauteilen führen.

Unterschiedliche Bauarten

Der Akkumulator ist eine ähnliche Filtervorrichtung, die jedoch nur bei Fahrzeugen mit Drosselventil (Orifice Tube) eingesetzt wird. Er befindet sich, anders als der Filter-Trockner, auf der Niederdruckseite zwischen Verdampfer und A/C-Kompressor und hat ebenfalls eine Filter- und Speicherfunktion. Außerdem stellt er sicher, dass nur gasförmiges Kältemittel in den A/C-Kompressor gelangt. Wird flüssiges Kältemittel in den A/C-Kompressor angesaugt, führt das zu schweren Beschädigungen. Flüssigkeiten lassen sich nicht komprimieren.

+

Um Logistik und Montage zu erleichtern, führt MAHLE neben einer Vielzahl an A/C-Kondensatoren auch fertige Module im Programm. Bei diesen sind ein Flachrohr-Kondensator und der Sammel-/Ausgleichsbehälter mit integriertem Filter-Trockner bereits eine Einheit. Dafür gibt es spezielle Ersatzfiltereinsätze, die gewechselt werden können, ohne dass der A/C-Kondensator mit erneuert werden muss.

Ausfallursachen

Gebrauchter Filter-Trockner
+

AusfallursachenaDie häufigsten Ausfallursachen machen sich durch schlechte Kälteleistung und/oder einem Komplettausfall der Klimaanlage bemerkbar:

  • Gesättigter Filter/Überalterung
  • Schmutzpartikel im System
  • Korrosion
  • Defektes Filterkissen im Inneren
  • Undichtigkeiten an den Anschlüssen oder durch Beschädigung

Schadensvermeidung

Um Schäden zu vermeiden, solltest du bei der Arbeit an der Klimaanlage ein paar wichtige Punkte beachten:

  • Regelmäßige Wartung
    Wir empfehlen einen jährlichen Klima-Check und erweiterten Klima-Service alle zwei Jahre inkl. Tausch des Filter-Trockners.
  • Filter-Trockner/Akkumulator nach dem Öffnen des Kältemittelkreislaufs immer erneuern
  • Bei Einbau die Verschlussstopfen erst unmittelbar vor dem Anschließen entfernen
  • Vor Wiederbefüllung der Anlage: Dichtheit des Systems und korrekten Sitz der Anschlüsse überprüfen
  • Beim Befüllen der Klimaanlage: Vakuumzeit beachten (nicht unter 20 Minuten!)

Klima und Kühlung: Mit MAHLE klar im Vorteil!

Das bekommst du nur bei MAHLE: ein komplettes Teileprogramm, Werkstattausrüstung, Diagnose und Services für die Bereiche Motorkühlung und Klimatisierung. Lies >> HIER, warum MAHLE für dich DER starke Partner ist, wenn es um Klima und Kühlung geht.

TECHNICAL MESSENGER

Regelmäßig informieren wir über technische Tipps rund um den Antriebsstrang, das Thermomanagement und die Mechatronik im Automobil.

MEHR