Airfrischende Tipps für den Innenraum von MAHLE

Den Innenraumfilter wechselt man nur im Frühjahr? Auf keinen Fall! Um die im Sommer angefallenen Pollen und Schmutzpartikel zu entfernen, ist es im Herbst mindestens genauso wichtig. Warum? Wir erklären es dir hier.

Gut und gesund durch die kalte Jahreszeit

Fragt man in einer Werkstatt, wann der günstigste Termin für einen Wechsel des Innenraumluftfilters ist, bekommt man zumeist die Antwort: im Frühjahr. Schließlich trägt der Filter dazu bei, dass die Klimaanlage im Sommer effizient arbeitet. Aber: Während der trockenen, warmen Monate ist die Luft besonders stark mit Pollen und Schadstoffen belastet. Die setzen sich im Filter fest und machen sich dann im Winter so richtig bemerkbar. Beschlagene, vereiste Scheiben werden nicht mehr richtig freigeblasen, die Heizleistung nimmt ab, die Schadstoffbelastung steigt und es kommt zu fiesen Gerüchen. Das ist besonders lästig in der kalten Jahreszeit, wenn die Fenster geschlossen bleiben.

Im direkten Vergleich: links ein fabrikneuer Innenraumluftfilter, rechts ein nach 10.000 km ausgetauschter.

Verdampft nochmal: Stoppt die Keime!

Woher aber kommen die oben angesprochenen unangenehmen Gerüche? Aus dem Verdampfer! Das ist der Teil der Klimaanlage, mit dem die Luft im Fahrzeuginnenraum gekühlt wird. An dessen eng stehenden Kühlrippen kondensiert die Feuchtigkeit der Umgebungsluft. Dieses Kondenswasser ist an sich unproblematisch. Aufgrund eines alten, stark verunreinigten Filters, der die Luftdurchlässigkeit mindert, kann es aber zu einer erhöhten Keimbelastung kommen. Und dies führt unter Umständen schnell zur Bildung von Schimmelpilzen. Diese verbinden sich auf der feuchten Oberfläche des Verdampfers mit diversen anderen Mikroorganismen zu lebenden Ablagerungen und das riecht man dann.

Aufbau einer Klimaanlage mit Bauteilen. Der Pollenfilter schützt den direkt dahinter liegenden Verdampfer und Wärmetauscher vor Verschmutzungen jeglicher Art.

Innenraum CareMetisch abgesichert

Apropos Geruch: Seit diesem Jahr hat MAHLE die Innenraumfilter-Innovation CareMetix® auf dem Markt. Dieser Filter schützt nicht nur vor Bakterien, Pollen, Schimmel und Feinstaub, sondern auch vor deren Folgen: unangenehmen Düften! Entdecke für deine Kunden den airfrischenden Schutz – und damit das Plus an Gesundheit – für alle Fahrgäste. Alle Infos erhältst du auf caremetix.mahle.com . Schau einfach nach, ob es CareMetix® auch für die Autos in deiner Werkstatt gibt und finde den CareMetix®-Großhändler in deiner Nähe.

 

TECHNICAL MESSENGER

Regelmäßig informieren wir über technische Tipps rund um den Antriebsstrang, das Thermomanagement und die Mechatronik im Automobil.

MEHR

MPULSE - Das Magazin

Zwei Mal im Jahr erscheint MPULSE auch als Printmagazin

JETZT REGISTRIEREN