Klima kompakt: Alles, was Werkstattprofis wissen müssen

Wenn ein Kunde mit kaputtem Klimakompressor in deine Werkstatt kommt, liegt die Ursache des Defekts in den wenigsten Fällen beim Kompressor selbst, sondern in dessen Umfeld. Worauf du beim Kompressor-Tausch achten solltest – hier in komprimierter Form.

Der Klimakompressor – Funktion und Aufgaben

Der Klimakompressor verdichtet das gasförmige Kältemittel und dabei erwärmt es sich. In dieser Form wird es vom Kompressor in den Kondensator vorne am Fahrzeug geleitet und durch den Fahrtwind und den Lüfter gekühlt. Beim Abkühlen verflüssigt sich das Kältemittel wieder. Anschließend wird es durch den Filtertrockner geleitet und gereinigt. Dabei werden auch mögliche Wasseranteile entzogen. Im Luftkanal der Klimaanlage sitzt der Verdampfer. Hier ändert das Kältemittel erneut seinen Aggregatzustand – wieder zu gasförmig. Die entstehende Verdunstungskälte wird in die Fahrgastzelle geblasen und kühlt den Innenraum. Aus dem Verdampfer gelangt das Kältemittelgas schließlich zurück in den Kompressor – und der Kreislauf beginnt von neuem.

Kompressor-Ausfall – die Ursachen

Es ist äußerst wichtig, dass du die tatsächliche Schadensursache ermittelst. Nur dann kannst du den ursprünglichen Mangel und seine Folgeschäden vollständig beseitigen. Andernfalls kann es zu einem erneuten Kompressor-Ausfall kommen.

Negatives Ergebnis beim A/C Performance Test -> Kompressorschaden
+

Typische Anzeichen für einen schadhaften oder defekten Klimakompressor:

  • Kundenbeanstandungen wie „schlechte Kühlleistung“ oder „laute Geräusche beim Einschalten der Klimaanlage“
  • Undichtigkeit
  • Fehlercode im Klimasteuergerät oder im Motor-/Zentralsteuergerät, zum Beispiel zu niedriger oder zu hoher Kältemitteldruck, elektrische Störungen
  • Negatives Ergebnis beim A/C Performance Test mit dem MAHLE ArcticPRO® ACX Klimaservicegerät

Die häufigsten Ausfallursachen:

  • Kompressor-Öl- oder Kältemittelmangel
  • Undichtes Klimasystem
  • Verschmutzung durch Feststoffe, zum Beispiel Späne
  • Feuchtigkeit im Klimakreislauf
  • Mechanische Beschädigung wie defekte Bauteile im Kompressor: Magnetkupplung, Riemenscheibe, Lager, Kolben
  • Elektrischer Fehler
  • Kältemittelverlust: Beschädigter Kondensator durch Steinschläge
  • Verunreinigtes Kompressor Öl mit metallischem Abrieb

Damit das Klimasystem erst gar keine Probleme macht, führe am besten alle paar Jahre einen Klimaservice am Fahrzeug durch. Auch hier unterstützt dich MAHLE Aftermarket mit der Produktlinie ArcticPRO®.

Hier findest du einen Artikel mit Video zum Klimaservice mit dem MAHLE ACX.

Artikel: "Für ein prima Klimaservice"

Kompressortausch – so geht das!

Unter diesem Download-Link findest du eine Anleitung für den Kompressor-Tausch. Schritt für Schritt – zum Ausdrucken für deine Werkstatt.

Anleitung für den Kompressor-Tausch [PDF; 102 KB]

Und hier zum Ausdrucken und Aufhängen: unser Montageposter und die Einbauanleitung.

Montageposter [PDF; 278 KB]

Einbauanleitung [PDF; 2582 KB]

Oder du schaust dir einfach in unserem Einbauvideo an, wie man den Klimakompressor richtig austauscht:

 

Jubiläums­quiz

Beantworte alle drei Fragen korrekt und du landest automatisch im Los-Topf und hast damit die Chance auf einen tollen Preis!

Jetzt mitmachen!

MPULSE - Das Magazin

Zwei Mal im Jahr erscheint MPULSE auch als Printmagazin

JETZT REGISTRIEREN